Pixabay: Gerd Altmann

Veranstaltungen

KlangVerbunden - Connected by Sounds

Interkultureller Musiknachmittag in der Christuskirche zum Michmachen und Anhören

01.11.2020 I Christuskirche Hannover:

14.00 Uhr 1. CAJON WORKSHOP
für Kinder und Jugendliche (8-15 Jahre)
Kommunikation funktioniert auch ohne Sprache. Wie das möglich ist, kann man in diesem ca. 40 minütigen Rhythmus-Workshop ausprobieren.
Leitung: Thorsten Harnitz
Teilnehmer: 12 Personen
Anmeldung mit Kontaktdaten unter: Rebekka.Hinze@evlka.de

15.00 Uhr 2. CAJON WORKSHOP
für Erwachsene ab 16 Jahren
Kommunikation funktioniert auch ohne Sprache. Wie das möglich ist, kann man in diesem ca. 40 minütigen Rhythmus-Workshop ausprobieren.
Leitung: Thorsten Harnitz
Teilnehmer: 12 Personen
Anmeldung mit Kontaktdaten unter: Rebekka.Hinze@evlka.de

16.00 Uhr FAMILIENTREFFEN
Sie gehören alle zur Familie der Zupfinstrumente. Aber Aussehen, Spieltechnik, Klang und Herkunft der Instrumente sind sehr verschieden - oder doch nicht? Wir kommen mit Instrumentalisten ins Gespräch und fragen nach. Mit dabei: Gitarre, Oud, Saz und indische Slide Guitar
Anmeldung mit Kontaktdaten unter: Rebekka.Hinze@evlka.de

17.00 Uhr ICH SING DIR MEIN LIED
Jedes Land verfügt über einen Schatz traditioneller Lieder. Sänger*innen aus der ganzen Welt tragen uns ein Lied aus ihrer Heimat vor und erzählen von deren Bedeutung wie auch von ihrer persönlichen Beziehung zu diesem Lied.
Anmeldung mit Kontaktdaten unter: Rebekka.Hinze@evlka.de

Der Musiknachmittag findet in Kooperation mit der Christuskirche (Nordstädter Kirchengemeinde statt) und wird gefördert von der Hanns-Lilje-Stiftung.

Der Eintritt zu allen Veranstaltungen ist frei. Bitte melden Sie sich schriftlich mit Angabe der Kontaktdaten und der/den Wunschprogrammzeit/en an unter: Rebekka.Hinze@evlka.de

FREMD BIN ICH EINGEZOGEN

01.11.2020 I 20 Uhr I Christuskirche Hannover:

Franz Schuberts Liederzyklus „Die Winterreise“ hat auch 200 Jahre nach seiner Entstehung nichts von seiner Aktualität veloren. Der Komponist Maximilian Guth hat die darin beschriebenen Themen Einsamkeit, Heimatlosigkeit und Entfremdung neu interpretiert.

Mit: Maximilian Guth & Asambura Ensemble

Der Eintritt ist frei, um eine Spende am Ausgang zur Unterstützung der Musiker wird gebeten.

Bitte melden Sie sich schriftlich mit Angabe der Kontaktdaten und der/den Wunschprogrammzeit/en an unter: Rebekka.Hinze@evlka.de

 

 

Erstattungen für Eintrittskarten und Fahrtkosten

Verlängert bis 31.12.20!

Wenn Sie mit den von Ihnen begleiteten Geflüchteten etwas unternehmen möchten, dann können Sie sich bis zum 31. Dezember 2020, Auslagen für Eintritte und Fahrtkosten (güngstigste Variante) erstatten lassen. Der Weg ist einfach:

  1. Füllen Sie das Formular, das unten zum Download zur Verfügung steht, aus.
  2. Legen Sie die Originalbelege (!) dazu.
  3. Senden Sie beides an folgende Adresse:
    Superintendentur AB Nord/West
    Rebekka Hinze
    Böttcherstraße 10
    30419 Hannover

Die Erstattung erfolgt dann über mich bei der Stadtkirchenkanzlei. Als Ev. Flüchtlingsnetzwerk sind wir vom Land Niedersachsen mit der Abrechnung der uns zur Verfügung gestellten Summe beauftragt worden.
HInweis: Anträge werden nur bis zum 15. Januar 2021 angenommen. Danach erfolgt die Abrechnung mit dem Land Niedersachsen. Anträge, die mich danach erreichen, können leider nicht mehr angenommen werden. Bitte denken Sie daher an eine zeitnahe Einrreichung!